Netease sucht Übergangslösung bei „World of Warcraft“

Montag, 25. Mai 2009 14:18
Blizzard_Wrath-of-the-Lich-.jpg

BEIJING (IT-Times) - Das chinesische Online-Unternehmen Netease.com (Nasdaq: NTES, WKN: 501822) hat bekannt gegeben, dass bislang nicht aktivierte Guthaben für das Online-Spiel „World of Warcraft“ bald verfallen werden. Medienberichten zufolge räumt das Unternehmen jedoch eine Übergangszeit ein, ehe es soweit ist.

Hintergrund dieser Regelung: Jüngst erhielt NetEase die exklusive Lizenz zum Vertrieb von „World of Warcraft“ von Blizzard Entertainment in China. Bislang hatte Wettbewerber The9 diese Lizenz inne und hat in diesem Zusammenhang auch Guthaben an die Online-Spieler verkauft, die nun nach Angaben der neuen Lizenzinhaber bald ihre Gültigkeit verlieren sollen. Voraussichtlich am 1. Juni sollen Pläne veröffentlicht werden, wie die Übergangslösung beim Lizenzübertrag von The9 an Netease ausgestaltet werden soll. Ab dem 7. Juni soll die Lizenz dann allein bei Netease liegen.

Meldung gespeichert unter: NetEase

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...