NetEase kauft IBM-Server für neues Game

Freitag, 11. September 2009 08:18
NetEase Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Das Internet-Portal NetEase.com hat für sein neues Online-Rollenspiel „Tianxia II“ BladeCenter HS22 Blade Server aus dem Hause IBM erworben, berichtet SinoCast Daily Business. Die neuen BladeCenter HS22 kommen mit den neuen Xeon 5500 Prozessor aus dem Hause Intel daher und gelten in der Branche als die besten Game-Server auf dem Markt.

NetEase.com hat für den Kauf der Blade-Server mehrere Millionen Yuan investiert, heißt es. Das Unternehmen möchte einen reibungslosen Betrieb seines neuen Online-Games „Tianxia II“ sicherstellen, dessen Open-Beta-Testphase am 20. September 2009 in China starten soll. (ami)

Meldung gespeichert unter: NetEase

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...