NetEase enttäuscht mit Quartalszahlen - World of Warcraft belastet

Donnerstag, 16. August 2012 11:15
NetEase Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Chinas zweitgrößter Online-Spieleanbieter NetEase hat zwar im vergangenen zweiten Quartal 2012 mit einem Umsatz- und Gewinnanstieg aufwarten können, jedoch insgesamt mit dem Zahlenwerk enttäuscht. Nachbörslich geben die Papiere deutlich nach.

Für das vergangene zweite Quartal 2013 meldet NetEase (Nasdaq: NTES, WKN: 501822) einen Umsatzanstieg auf 2,0 Mrd. Renminbi (RMB) oder 315,5 Mio. US-Dollar, nach 1,8 Mrd. RMB in der Vorjahresperiode. Das Online-Spielegeschäft kletterte dabei um 10,8 Prozent auf 275,3 Mio. US-Dollar, während das Online-Werbegeschäft um 20,4 Prozent auf 32,1 Mio. Dollar anzog. Das Geschäft mit Email-Services und mobilen Mehrwertdiensten kletterte auf 8,1 Mio. Dollar.

Der Nettogewinn kletterte im jüngsten Quartal um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 137,8 Mio. US-Dollar oder 1,05 US-Dollar je Aktie, nach einem Profit von 0,93 Dollar je Aktie im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen blieb NetEase allerdings hinter den Markterwartungen der Wall Street zurück. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 334 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 1,08 Dollar je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: NetEase

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...