NetEase.com beschleunigt Wachstum - Internet-Portalgeschäft vor Abspaltung?

Dienstag, 23. August 2011 13:59
NetEase - T3

(IT-Times) - Mit einem Gewinnsprung von 59 Prozent stellte Chinas zweitgrößter Online-Spielebetreiber Netease.com neuerlich seine Ertragsstärke unter Beweis. Der Betreiber von "World of Warcraft" in China profitierte nicht zuletzt durch einen weiteren Spielerzulauf, nachdem sich nicht nur das von Blizzard lizenzierte Online-Game großer Beliebtheit erfreute.

Auch die im eigenen Haus entwickelten Online-Spiele "Fantasy Westward Journey", "Tianxia II", "Heroes of Tang Dynasty" und das erst kürzlich auf den Markt gebrachte Online-Game "Ghost" zogen zahlreiche Spieler an. Dadurch kletterte das Online-Spielegeschäft im jüngsten Quartal um 33,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr und erreichte mit 244,1 Mio. Dollar einen neuen Rekordwert. Das Online-Spielegeschäft steuerte damit rund 88 Prozent der Gesamteinnahmen bei.

NetEase.com erwägt Ausgliederung seines Internet-Portalgeschäfts
Kein Wunder, das seit geraumer Zeit über die Ausgliederung des Internet-Portalgeschäfts spekuliert wird. Das Online-Spielegeschäft gilt als profitabler und wirft höhere Gewinnmargen ab, als das Internet-Portalgeschäft.

Zudem steht NetEase.com (Nasdaq: NTES, WKN: 501822) im Internet-Portalgeschäft unter Druck, nachdem die Konkurrenten Tencent und Sina mit ihren Microblogging-Plattformen davongezogen sind. Zwar weist auch die Microblogging-Plattform von NetEase.com bereits 52,5 Millionen Nutzer aus, jedoch sind die beiden Weibo-Services von Tencent und Sina inzwischen mehr als doppelt so groß.

Um mit den beiden Branchengrößen Tencent und Sina im Social-Networking-Markt mitzuhalten, sind wohl weitere Investitionen notwendig. Eine Ausgliederung das Portal-Geschäfts inklusive Börsengang könnte das Problem lösen.

Konzentration aufs Online-Spielegeschäft
Eine Abspaltung hätte daneben noch einen weiteren Vorteil. NetEase.com könnte sich dann voll und ganz auf das profitablere Online-Spielegeschäft konzentrieren und hier das Wachstum mit neuen Spielen weiter vorantreiben.

Angetrieben vom jüngsten Erfolg von "Ghost" steht mit "T3" bereits das nächste MMORPG von NetEase.com in den Startlöchern. Am 19. September will NetEase.com weitere Details zu seinem neuen Action-basierten Online-Rollenspiel veröffentlichen.

Darüber hinaus wartet mit "Diablo 3" noch ein weiterer möglicher Blockbuster auf sein Marktdebüt. Bislang hält sich der Entwickler Blizzard Entertainment zwar noch bedeckt, wann das Online-Rollenspiel auf den Markt kommen wird, jüngste Meldungen deuten jedoch auf eine Markteinführung in 2012 hin. Mit "Diablo 3" hätte NetEase.com neben "World of Warcraft" und "StarCraft II" dann einen weiteren Blockbuster-Titel in seinen Reihen.

Kurzportrait

Die im Jahre 1997 von William Lei Ding gegründete Netease.com gilt als eines der führenden Internet-Portale Chinas, wobei das Unternehmen insbesondere das Portal 163.com betreibt. Insgesamt verzeichnete das Web-Portal zuletzt mehr als 700 Millionen Seitenaufrufe täglich. Gleichzeitig ist Netease.com auch der größte kostenlose Email-Provider des Landes, wobei die Gesellschaft inzwischen mehr als 360 Millionen Email-Nutzer betreut. Netease Photo Album ist zudem auch der größte Foto-Sharing-Dienst in China, wobei die Anwendung von mehr als 15 Millionen registrierten Mitgliedern genutzt wird. Heute tätigt das Unternehmen seine Geschäfte vor allem über die Einheiten NetEase Information Technology (NetEase Beijing), Guangzhou NetEase Interactive Entertainment (Guangzhou Interactive), Guangzhou Boguan Telecommunication Limited (Boguan), NetEase (Hangzhou) Network (NetEase Hangzhou), Guangzhou Information Technology und NetEase Youdao Information Technology (Youdao Information).

Mit 18 verschiedenen Themenbereichen will das Unternehmen seinen Nutzern einen umfassenden Nachrichten- und Informationsüberblick liefern, um so nicht nur neue Nutzer, sondern auch Werbetreibende gewinnen zu können. Netease.com finanziert sich zum Teil nach wie vor aus der Einnahmequelle Werbeeinnahmen, auch wenn das Unternehmen sein Geschäftsmodell zugunsten von gebührenpflichtigen Services, wie Online-Spiele und SMS-Dienste umgestellt hat. Zuletzt hat das Unternehmen vor allem den Bereich Online-Spiele deutlich ausgebaut. Das Segment Online-Spiele trägt inzwischen mehr als 80 Prozent des gesamten Umsatzes. So ist das Unternehmen mit den Online-Spieletiteln "Westward Journey III" "Fantasy Westward Journey", sowie mit den Eigenentwicklungen "Datang" und "Tianxia II" in China am Start. Gleichzeitig gründete Netease.com mit Blizzard Entertainment ein Joint Venture, was dem Unternehmen ermöglicht, die Online-Spiele "World of Warcraft" "Starcraft II", "Warcraft III: Reign of Chaos" sowie "Warcraft III: The Frozen Throne" in China zu vermarkten.

Daneben stieg Netease.com mit Yodao in das Suchmaschinengeschäft ein. Im E-Commerce-Bereich setzte Netease.com zuletzt auf SMS-Services, sowie auf Dating-Services und Online-Stellenangebote. Daneben entwickelt Netease.com aber auch Software und gibt diese im Rahmen von Lizenzvereinbarungen an Dritte weiter. Chat-Rooms, Instant-Messaging, Webhosting sowie verschiedene Online-Werbelösungen ergänzen das Angebot der Gesellschaft. Auch der Bereich Community kommt bei Netease.com nicht zu kurz. Insgesamt stellt das Online-Portal auf seinen Seiten mehr als 1.800 verschiedene Diskussionsforen zur Verfügung. Zuletzt stieg Netease.com in das Suchmaschinengeschäft ein und gründete hiefür ein Joint Venture, an welchem Netease.com 75 Prozent der Anteile hält.

Zahlen

NetEase.com erzielte im zweiten Quartal 2011 einen Gesamtumsatz von 1,78 Mrd. Renminbi oder rund 275,1 Mio. US-Dollar gegenüber 1,35 Mrd. Renminbi in 2010. Der Nettoumsatz stieg von 1,31 Mrd. Renminbi im Vorjahresquartal auf nunmehr 1,73 Mrd. Renminbi. Das operative Ergebnis des Unternehmens erhöhte sich auf 787,11 Mio. Renminbi, im Vergleich zu 609,65 Mio. Renminbi im zweiten Quartal 2010.

NetEase.com meldete ein Ergebnis vor Steuern, das von 561,59 Mio. Renminbi auf 850,35 Mio. Renminbi angewachsen ist. Damit stieg auch das Nettoergebnis auf 772,5 Mio. Renminbi, gegenüber 485,67 Mio. Renminbi im Vorjahresquartal. Daraus ergab sich ein (verwässertes) Ergebnis per ADS von 5,9 Renminbi (2010: 3,73 Renminbi). NetEase.com wies für das zweite Quartal 2011 einen Netto-Cash-Flow aus betrieblicher Tätigkeit von 995,1 Mio. Renminbi aus. Dieser betrug im Vorjahresquartal 744,27 Mio. Renminbi.

Meldung gespeichert unter: NetEase

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...