NetApp trotz Umsatzrückgang gefragt - Aktien legen deutlich zu

Speicherhersteller legt Zahlen vor

Freitag, 23. Mai 2014 10:20
NetApp.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Die Aktien des US-Speicherspezialisten NetApp legten zuletzt an der New Yorker Nasdaq um knapp fünf Prozent zu, nachdem das Unternehmen bekannt gab, sein Aktienrückkaufprogramm zu beschleunigen. Der EMC-Konkurrent will nunmehr eigene Aktien im Wert von 1,0 Mrd. Dollar binnen eines Jahres zurückkaufen.

Für das vergangene vierte Fiskalquartal 2014 meldet NetApp einen leichten Umsatzrückgang auf 1,65 Mrd. US-Dollar. Die Produkt-Erlöse schrumpften um acht Prozent auf 1,04 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn hingegen kletterte auf 197 Mio. Dollar oder 59 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 173,8 Mio. Dollar oder 47 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Der bereinigte Nettogewinn (Non-GAAP) summierte sich auf 284 Mio. Dollar oder 84 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 253 Mio. Dollar oder 69 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Speicher

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...