NetApp meldet nach höheren Kosten Gewinnrückgang - positiver Ausblick

Donnerstag, 16. Februar 2012 09:49
NetApp.gif

SUNNYVALE - Der US-Speicherhersteller NetApp hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2012 zwar deutlich weniger verdient als im Vorjahr, jedoch die Markterwartungen der Analysten erfüllen können. Gleichzeitig kann der EMC-Konkurrent mit einem positiven Ausblick aufwarten, so das NetApp-Papiere nachbörslich um acht Prozent zulegen.

Für das vergangene dritte Fiskalquartal 2012 meldet NetApp (Nasdaq: NTAP, WKN: A0NHKR) einen Umsatzanstieg auf 1,57 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,29 Mrd. Dollar in der Vorjahresperiode. Der Nettogewinn brach dabei allerdings auf 119,6 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie ein, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen Profit von 186,4 Mio. Dollar oder 46 US-Cent je Aktie ausweisen konnte.

Meldung gespeichert unter: Speicher

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...