NetApp kann Gewinne mehr als verdoppeln

Donnerstag, 19. November 2009 09:31
NetApp

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Speicherausrüster NetApp (Nasdaq: NTAP, WKN: A0NHKR) hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2010 trotz eines Umsatzrückgangs deutlich mehr verdient als im Vorjahr.

Die Umsätze schrumpften im jüngsten Quartal leicht auf 910 Mio. US-Dollar, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch 912 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. Gegenüber dem Vorquartal ergibt sich bereits wieder ein Umsatzplus von neun Prozent. Dabei verdiente NetApp 96 Mio. US-Dollar oder 27 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 43 Mio. Dollar oder 13 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte der EMC-Konkurrent einen Nettogewinn von 130 Mio. Dollar oder 37 US-Cent je Aktie realisieren, nach einem Plus von 92 Mio. Dollar oder 28 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 881,6 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 30 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Speicher

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...