Nemetschek-Tochter Apsis insolvent

Dienstag, 24. September 2002 12:05

Und wieder ist ein Softwareunternehmen pleite. Das zur Nemetschek AG (WKN: 645290<NEM.FSE>) gehörende Softwarehaus Apsis Software AG hat heute Insolvenz angemeldet. Nemetschek besitzt an dem Unternehmen rund 80 Prozent.

Wie der Bausoftware-Spezialist gestern Abend bekannt gab, seien die mit der Insolvenz verbundenen Belastungen bereits im Halbjahresabschluss berücksichtigt. Der Halbjahresverlust von Nemetschek belief sich auf rund 4,9 Mio. Euro vor Steuern und Zinsen. Für das Gesamtjahr wird mit einem Minus in Höhe des Halbjahresverlustes gerechnet; an dieser Prognose hält das Unternehmen auch fest, sagte ein Sprecher gestern noch.

Nemetschek kam seit gestern auf dem Parkett mächtig unter die Räder. So verlor die Aktie seit Wochenbeginn 13,5 Prozent auf nun aktuell 1,65 Euro. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...