NEC will in China dreistellig wachsen

Montag, 23. August 2004 09:32

Der japanische Computer- und Elektronikspezialist NEC Corp (WKN: 853675<NEC1.FSE>) will in China im nächsten Jahr drei Mio. Mobilfunktelefone ausliefern, was ein Plus von 150 Prozent im Vergleich zum laufenden Jahr bedeuten würde, berichtet das japanische Blatt Nihon Keizai Shimbun.

Um dieses ehrgeizige Ziel zu realisieren arbeitet NEC mit den Herstellern Solectron und Airma Communications zusammen, um die Fertigungskapazitäten auf insgesamt 9,6 Mio. Geräte zu erhöhen. Im Geschäftsjahr 2006 soll anschließend der Ausstoß um weitere zwei Mio. Einheiten steigen, wie es heißt. Gleichzeitig will NEC auch eine breitere Produktpalette anbieten. Die Zahl der verfügbaren Modelle soll im Jahr 2005 von heute zehn auf dann 20 bis 30 verschiedene Modell-Varianten klettern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...