NEC verkauft Joint Venture-Anteile an Samsung

Freitag, 27. Februar 2004 11:12

NEC Corp. (WKN: 853675<NEC1.FSE>): Der japanische Technologie- und Elektronikkonzern NEC wird 49 Prozent seiner Anteile an dem Joint Venture „Organic EL“ an den südkoreanischen Konzern Samsung SDI Co. verkaufen. Dafür erhält NEC rund 8,5 Mrd. Yen (ca. 62,4 Mio. Euro).

Das Joint Venture wurde mit dem Ziel gegründet, auf sehr dünnen Displays natürliche Bilder abbilden zu können. NEC will mit diesem Projekt die nächste Generation der Flachbildschirmtechnologie entwickeln. Geplant ist eine Nachfolgetechnologie von LCD- und Plasmabildschirmen. Der Verkauf des Anteils von 49 Prozent soll bis Ende März abgeschlossen sein. Damit unterstreicht NEC seinen eingeschlagenen Kurs, sich zukünftig auf die Geschäftssparten Computernetzwerke und Halbleitertechnologie zu konzentrieren. Es wurde bereits vor einiger Zeit angekündigt, die Sparte Plasmabildschirme an Pioneer zu verkaufen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...