NEC verdoppelt Verlustprognose

Donnerstag, 31. Januar 2002 09:25

Der Chiphersteller NEC (WKN: 862063<NEC.FSE>) meldete am Donnerstag einen Verlust im abgelaufenen Quartal. Für das dritte Quartal im Geschäftsjahr von NEC musste ein Verlust von 155 Mrd. Yen verbucht werden. Noch im Vorjahreszeitraum wurde ein Nettogewinn von 8,3 Mrd. Yen erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahr fielen die Umsätze von 1,24 Trillionen Yen auf jetzt 1,13 Trillionen Yen. Die schleppende Nachfrage nach Halbleitern und PCs ist der Hauptgrund für das schlechte Ergebnis.

Der japanische Chiphersteller verdoppelte nach dem schlechten Quartalsergebnis seine Verlusterwartungen für das Gesamtjahr bis Ende März 02. NEC erwartet nun einem Verlust von 300 Mrd. Yen. Das Unternehmen revidierte auch die Umsatzschätzungen auf 5,07 Trillionen Yen von 5,3 Trillionen Yen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...