NEC streicht 20.000 Stellen weltweit

Freitag, 30. Januar 2009 11:21
NEC

Der japanische Elektronikkonzern NEC Corp will im Zuge massiver Verluste weltweit 20.000 Stellen streichen. Damit will NEC Kosten von rund 80 Mrd. Yen bzw. 895 Mio. US-Dollar in den nächsten zwei Jahren einsparen.

Zuvor hatte NEC höhere Verluste gemeldet. Demnach erhöhte sich das Minus im Dezemberquartal auf 130 Mrd. Yen bzw. 1,46 Mrd. Dollar, nachdem NEC in der Vorjahresperiode schon einen Verlust von 5,2 Mrd. Yen ausweisen musste.

Folgen Sie uns zum Thema NEC und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: NEC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...