NEC stellt DRAM-Produktion ein

Freitag, 27. April 2001 10:09

NEC Corp. (NASDAQ:NIPNY, WKN:862063<NEC.FSE>): Der japanische Chiphersteller NEC gab am Donnerstag seine Zahlen für das am 31. März abgelaufene Geschäftsjahr bekannt. Demnach konnte das Unternehmen einen Gewinn in Höhe von umgerechnet gut 460 Mio. US-Dollar erwirtschaften.

Mit einem Gewinn in dieser Höhe lag das Unternehmen fünfmal höher als der des Vorjahres, lag jedoch unterhalb der Erwartungen, die vor einem halben Jahr aufgestellt wurden. Im Rahmen der Veröffentlichung gab NEC auch bekannt, sich von seiner Laserdrucker-Sparte zu trennen, die an Fuji Xerox veräußert werden soll. Zudem wird die Produktion von Flachbildschirmen eingestellt werden.

In einem weiteren Schritt, erklärte NEC, soll die Produktion von DRAM-Chips(DRAM = Dynamic Random Access Memory) in seinem schottischen Werk aufgeben werden. Bis 2003 soll dort die Produktion schrittweise auf profitablere Produkte umgestellt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...