NEC: Rückzug aus Europa

Mittwoch, 21. Juni 2006 00:00

TOKIO - Der Elektronikkonzern NEC Corp. (WKN: 862063<NEC1.FSE>) zieht Konsequenzen. Nachdem es dem Konzern nicht gelang, seine Marktstellung in Europa auszubauen, zieht sich das Unternehmen jetzt zumindest teilweise aus dem Verbrauchergeschäft in Europa zurück.

Wie das Handelsblatt am heutigen Mittwoch berichtet, wird der japanische Konzern den europäischen PC-Bereich der Marke Packard Bell abstoßen. Wer als Käufer in Frage kommt und wie hoch die Preisvorstellungen des Unternehmens sind, wurde bislang noch nicht preisgegeben. Einem japanischen Zeitungsbericht sei jedoch zu entnehmen gewesen, dass ein Mitbegründer von eMachines als potenzieller Käufer in Frage käme und der Kaufpreis voraussichtlich unter 87 Mio. US-Dollar liegen solle. Das Segment Server und Unternehmenscomputer soll von dieser geplanten Transaktion allerdings nicht betroffen sein, hieß es weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...