NEC: Rückrufaktion

Dienstag, 19. Dezember 2006 00:00

TOKIO - Das japanische Elektronikunternehmen NEC Corp. (WKN: 853675<NEC1.FSE>) startete ebenfalls eine Rückrufaktion. Auf Grund eines Baufehlers könnten verschiedene PCs Feuer fangen.

Betroffen sind rund 14.600 PCs der Marken NEC Valuestar H und Valuestar G Type H, die zwischen November 2003 und Juni 2004 produziert wurden. Wie NEC bekannt gab, kann sich eine Spule im Netzteil erhitzen, so dass es in Einzelfällen zu einem Feuerausbruch kommen kann. Grund für die fehlerhafte Spule sei mangelnde Materialqualität.

Über die erwarteten Kosten des Rückrufs wollte sich NEC bislang noch nicht äußern. Erst im Herbst dieses Jahres war das Unternehmen von Fehlern in Sony-Akkus für Notebooks betroffen. Auch hier wurden PCs zurückgerufen, die Kosten für die Aktion trug allerdings damals Sony. (kat/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...