NBC Universal rechnet mit Verlusten durch Olympia

Montag, 11. Januar 2010 14:24
Comcast

PASADENA (IT-Times) - Der US-Sender NBC Universal geht nicht davon aus, dass sich die Ausstrahlung der Olympischen Winterspiele für das Unternehmen rechnen wird. Vielmehr erwartet der Sender Verluste durch die Live-Übertragung und Berichterstattung rund um die Spiele.

NBC Universal hatte 820 Mio. US-Dollar für die Übertragungsrechte bezahlt, nachdem die Übertragungsrechte für die Sommerspiele in 2006 rund 613 Mio. Dollar gekostet hatten. Die Olympischen Winterspiele finden im nächsten Monat in Vancouver statt.

Jüngst hatte der US-Kabelspezialist Comcast 6,5 Mrd. US-Dollar für 51 Prozent der NBCU-Anteile geboten und hält nach der abgeschlossenen Übernahme die Mehrheit an dem drittgrößten Medienunternehmen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Comcast

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...