Navteq-Aktionäre stimmen Übernahme durch Nokia zu

Donnerstag, 13. Dezember 2007 10:38
Nokia

Die Aktionäre des US-Karten- und Navigationssystemespezialisten Navteq haben der Übernahme durch den finnischen Mobilfunkkonzern Nokia zugestimmt. Nokia hatte insgesamt 8,1 Mrd. US-Dollar für den amerikanischen Spezialisten digitaler Straßen- und Landkarten geboten.

Damit ist der Weg frei für Nokia, nachdem in der Vorwoche bereits die Regulierungsbehörden grünes Licht für den Zukauf gaben. Nokia will durch den Zukauf vermehrt GPS-Services in seine künftigen Handy-Modelle integrieren und liebäugelt dabei auch mit einem Umsatzteilungsmodell a la Apple.

Folgen Sie uns zum Thema Nokia und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...