Napster mit Umsatzsprung - höhere Verluste

Donnerstag, 4. August 2005 08:49

LOS ANGELES - Der Online-Musikdienst Napster (Nasdaq: NAPS<NAPS.NAS>, WKN: A0DPGZ<RXI.FSE>) muss im vergangenen ersten Fiskalquartal 2006 einen höheren Verlust ausweisen als im Vorjahr, kann aber dennoch die Erwartungen der Analysten übertreffen.

So meldet Napster einen Umsatzsprung von 167 Prozent auf 21 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 7,9 Mio. US-Dollar im Jahr vorher. Der Nettoverlust summierte sich zuletzt auf 19,9 Mio. Dollar oder 46 US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 2,6 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen übertraf Napster die Erwartungen der Analysten.

An der Wall Street hatte man zuvor mit Einnahmen von 19,9 Mio. Dollar und mit einem Nettoverlust von 61 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...