Nanya und Inotera fordern Konsolidierung am DRAM-Markt

Freitag, 13. Februar 2009 08:22
Micron Technology Unternehmenslogo

Nach der Pleite des DRAM-Spezialisten Qimonda kämpfen auch die verbliebenen Wettbewerber ums Überleben. Nach einem Bericht des Branchendienstes DigiTimes haben die beiden DRAM-Spezialisten Nanya Technology und Inotera Memories einen Antrag beim taiwanschen Ministry of Economic Affairs (MOEA) eingereicht, um eine Konsolidierung auf den DRAM-Märkten in Taiwan, Japan und in den USA herbeizuführen.

Der Antrag sieht Micron Technloogy, Elpida Memory und Nanya als Muttergesellschaften vor, während Inotera, Powerchip Semiconductor Corporation (PSC), ProMOS Technologies, Rexchip Electronics sowie Winbond Electronics künftig als Tochtergesellschaften geführt werden sollen.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...