Nam Tai Electronics kehrt in die Gewinnzone zurück

Montag, 4. Februar 2008 16:24
Nam Tai

HONGKONG - Der in Hongkong ansässige Elektronikhersteller Nam Tai Electronics (NYSE: NTE, WKN: 884852) kann zwar im vergangenen vierten Quartal 2007 wieder in die Gewinnzone zurückkehren, muss aber einen Umsatzrückgang hinnehmen. Zudem gab das Unternehmen einen Wechsel an der Führungsspitze bekannt.

Für das abgeschlossene Dezemberquartal meldet Nam Tai einen Umsatz von 186,94 Mio. US-Dollar, ein Rückgang von 18,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Dabei konnte Nam Tai zunächst einen Gewinn von 9,6 Mio. Dollar oder 21 US-Cent je Aktie realisieren, nachdem im Jahr vorher noch ein Verlust von 2,3 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 11,2 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie. Mit den vorgelegten Zahlen verfehlte Nam Tai die Markterwartungen deutlich. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 222,6 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 27 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Nam Tai

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...