Nachfrage hoch: Samsung produziert mehr Displays für das S6 Edge

Display-Produktion

Freitag, 24. April 2015 10:04
Samsung

SEOUL (IT-Times) - Die Mitarbeiter des südkoreanischen Smartphone-Herstellers Samsung mussten seit der Veröffentlichung des Verkaufsschlagers Galaxy S6 und S6 Edge wohl schon einige Überstunden absolvieren. Nun dürften weitere hinzukommen.

Denn nach einem Bloomberg-Bericht habe die Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) jüngst in einer dritten Fabrik mit der Produktion von Displays in geschwungener Form begonnen. Die Erweiterung der Produktion ermögliche Samsung, monatlich statt zwei Millionen nunmehr fünf Millionen Displays für das S6 Edge herzustellen.

Samsung erwartet, insgesamt rund 70 Millionen S6 und S6 Edge bis zum Jahresende zu verkaufen. Darüber hinaus wurde zuletzt ein eigenes Produktionsteam für die Displays des Rivalen Apple gebildet. (jea/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Samsung, Telekommunikation und/oder Liquid Crystal Displays (LCDs) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Liquid Crystal Displays (LCDs)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...