Nach Yandex-Beschwerde: Russland ermittelt gegen Google

Suchmaschinen

Dienstag, 24. Februar 2015 08:23
Google

MOSKAU (IT-Times) - Die russischen Kartellbehörden haben formal eine Untersuchung gegen Google eingeleitet. Der US-Suchmaschinengigant soll seine Suchservices an das Mobile-Betriebssystem Android gekoppelt haben, so dass Smartphone-Hersteller dazu gezwungen waren, Google als Standard-Suchmaschine festzulegen, berichtet ValueWalk.

Nach einer Prüfung der Beschwerde des Suchmaschinenmarktführers Yandex hat die russische Kartellbehörde zu Wochenbeginn nunmehr eine offizielle Untersuchung eingeleitet. Googles Büro in Russland wies die Vorwürfe zurück. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet, Internet und/oder Suchmaschinen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...