Nach Trennung von Sony BMG: Bertelsmann setzt auf Musikrechte

Freitag, 10. Oktober 2008 18:09
Sony

BERLIN - Die Musikbranche befindet sich momentan in einer Umbruchphase. Altbekannte Probleme wie Produktpiraterie, illegale Downloads und sinkende CD-Absätze machen der Branche das Leben schwer. Dies hat auch Auswirkungen auf Plattenfirmen wie etwa das ehemalige Joint Venture Sony BMG. 

Unter dieser Marke firmierten bislang die Sony Corp. (WKN: 853687) sowie das deutsche Medienunternehmen Bertelsmann. Erst kürzlich gab Bertelsmann einen Rückzug aus dem Joint Venture bekannt. Man trenne sich von den Anteilen an Sony BMG im Rahmen einer allgemeinen Neuausrichtung und Restrukturierung hieß es damals. Sony will das Label künftig alleine weiterführen. Ob Bertelsmann weiterhin in der Musikbranche aktiv bleiben würde, war ungewiss. 

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...