Nach dem Brand: SK Hynix nimmt Teil der Produktion wieder auf

DRAM-Chips für Smartphones

Montag, 9. September 2013 08:05
sk_hynix_logo.jpg

INCHEON (IT-Times) - Nachdem es beim Halbleiterhersteller SK Hynix in der vergangenen Woche gebrannt hatte, wurde nun ein Teil der Produktion wieder aufgenommen. Das Feuer hatte bereits eine Preiserhöhung mit sich gezogen.

Das Feuer in der chinesischen Fertigungsanlage war während der Installation von Equipment für die Herstellung von DRAM-Chips für Smartphones und PCs entstanden. Danach war die Produktion vorübergehend eingestellt worden, worauf die Preise für diese Chips um 19 Prozent stiegen, wie der US-Nachrichtendienst Bloomberg berichtet.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...