Müssen Facebook & Co. europäischem Datenschutz klein beigeben?

Datenschutz

Freitag, 7. November 2014 18:01
Google

CUPERTINO (IT-Times) - Bisher tun Facebook, Google und andere US-Unternehmen mit europäischen Daten, was sie wollen. Nach Forderungen von Innenminister Thomas de Maizière soll sich dies bald ändern.

Internetunternehmen müssten sich im Umgang mit Nutzerdaten den europäischen Bedingungen unterwerfen - egal, wo die technische Verarbeitung stattfinde, sagte de Maizière vor dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger am Freitag in Berlin nach Angaben des Handelsblatts. Gleichzeitig sprach sich de Maizière dafür aus, Datensammlungen für kommerzielle Zwecke EU-weit unter bestimmten Bedingungen zu erlauben, um Wettbewerbsproblemen vorzubeugen. Bedingung wäre allerdings, dass die Informationen nicht zum Nutzer zurückverfolgt werden können.

Meldung gespeichert unter: Datenschutz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...