Muss sich Telstra von weiteren Geschäftsteilen trennen?

Dienstag, 16. Februar 2010 16:48

MELBOURNE (IT-Times) - Die australische Telstra Corp. musste bereits in der Vergangenheit durch Forderungen nach dem Verkauf der Festnetzsparte eine bittere Pille schlucken. Nun könnte bald der nächste Splitt gefordert werden.

Wie der US-TV-Sender Bloomberg berichtet, habe die Organization for Economic Cooperation and Development (OECD) angeregt, dass sich Telstra von der 50prozentigen Beteiligung an dem Pay-TV-Sender Foxtel trennen solle. Dies würde den Wettbewerb stimulieren, da Telstra auf verschiedenen Märkten über eine große Marktmacht verfüge. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Telstra

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...