Musik-Produzent Jimmy Iovine verlässt Apple im August

Beats-Gründer Jimmy Iovine kehrt Apple den Rücken

Montag, 8. Januar 2018 08:50

CUPERTINO (IT-Times)  - Vier Jahre nachdem 3-Milliarden-Deal mit Apple, verlässt der legendäre Musik-Produzent und Firmengründer Jimmy Iovine den Mac-Hersteller.

Apple Music Advertisement

Der 65-jährige Iovine war im Zuge des Verkaufs von Beats Music und Beats Electronics in 2014 zu Apple dazugestoßen. Apple hatte seinerzeit rund 3,2 Mrd. US-Dollar für den Deal bezahlt. Iovine hatte Apple dabei geholfen, seinen Musik-Streamingdienst Apple Music auf die Beine zu stellen, ein Mitarbeiterkontrakt läuft jedoch im August aus, so der Branchendienst Re/code.

Die Rolle von Iovine im Apple-Konzern war lange etwas unklar, nachdem Robert Kondrkr den Musik-Dienst Apple Music leitet und direkt an Content-Chef Eddy Cue berichtet. Zwar wurden Berichte publik, wonach Iovine den Vorstoß von Apple in Richtung Filme und TV-Serien begleiten soll, leiten der Ex-Sony-Manager Jamie Erlicht und Zack Van Amburg die Bestrebungen von Apple in diesem Bereich. 

Meldung gespeichert unter: Apple Music

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...