Musicload will Austausch von Musik vereinfachen

Freitag, 1. September 2006 00:00

BERLIN - Das Musikportal Musicload will künftig den Austausch von Musikdateien einfacher gestalten. Das von der Deutschen Telekom AG (WKN: 55750<DTE.FSE>) betriebene Angebot möchte einen Standard für den einfachen Transfer zwischen Computer und Mobiltelefon einrichten.

So soll es zukünftig möglich sein, ein und dieselbe Datei auf sämtlichen Wiedergabegeräten nutzen zu können. Die Basis hierfür ist das „Open Mobile Alliance Digital Rights Management 2.0“ (OMA DRM V2.0). Ein zentrales Programm würde die Dateien verwalten. Dort müssten auch PC, Mobiltelefon, MP3-Player und Co. angemeldet werden. Ein Startzeitpunkt ist jedoch noch nicht bekannt, zudem gibt es laufende Verhandlungen mit der Musikindustrie.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...