MTV will 500 Mio. Dollar in Spiele investieren

Montag, 20. August 2007 09:04
Viacom

Die Viacom-Tochter MTV Networks will in den nächsten Jahren mehr als 500 Mio. US-Dollar in die Entwicklung von Videospielen investieren. In den nächsten zwei Jahren will sich MTV in diesem Unterhaltungssegment ein eigenes Standbein aufbauen. Videospiele sieht man bei MTV inzwischen als kritischen Bestandteil, um die Konsumenten erreichen zu können, so Global Digital Media-Manager Mika Salmi im Rahmen eines Interviews.

MTV verstärkte sich im letzten Jahr bereits durch die Übernahme des Medien- und Unterhaltungsspezialisten Atom Entertainment. Den Zukauf ließ sich MTV 200 Mio. US-Dollar kosten.

Meldung gespeichert unter: Viacom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...