MSN China Manager tritt zurück

Donnerstag, 18. März 2010 15:59
Microsoft Logo (2014)

SHANGHAI (IT-Times) - Microsoft verliert einen weiteren Top-Manager in China. Wie Reuters berichtet, wird MSN China Vizepräsident Xiao Chen Ende März zurücktreten, um ein eigenes Startup-Unternehmen zu gründen.

MSN China existiert seit 2005 und wurde mit Hilfe lokaler Partner realisiert. Bislang konnte das Unternehmen jedoch kaum gegen den von Tencent ins Leben gerufenen Messenger QQ punkten. Im Jahr 2005 hatte Google mit Dr. Kai-Fu Lee einen führenden Manager von Microsoft abgeworben. Im September 2009 hat sich allerdings auch Kai-Fu Lee entschieden, Google zu verlassen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...