Motorola: Zahlen innerhalb der Erwartungen

Mittwoch, 23. Januar 2002 08:57

Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>; WKN: 853936<MTL.FSE>): Der amerikanische Telekommunikationsriese Motorola hat am Dienstag, den Erwartungen der Analysten entsprechend, ernüchternde Quartalszahlen präsentiert. Die operativen Verluste für das letzte Quartal beliefen sich auf insgesamt 90 Mio. Dollar, was ein Minus von vier Cents je Aktie ausmacht.

Im vierten Quartal 2001 wurden 7,3 Mrd. Dollar umgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnete das Unternehmen damit Umsatzeinbußen in Höhe von etwa 2,5 Mrd. Dollar. Das ist ein Rückgang von etwa 25 Prozent. Insbesondere die Halbleitersparte macht dem Unternehmen Sorgen, da die Umsatzrückgänge hier mit über 40 Prozent schon beängstigende Ausmaße angenommen haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...