Motorola will mehr investieren

Montag, 24. Januar 2005 09:16

CHICAGO - Der US-Mobilfunkspezialist Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) will über seinen Kapitalarm im laufenden Jahr insbesondere in Techniken, wie automatisierte Elektronik, Breitband-Mobilfunktechnik und in optische Übertragungssysteme investieren. Hierfür stehen der Einheit Motorola Ventures in diesem Jahr mehr als 100 Mio. Dollar zur Verfügung, so Motorola-Manager Warren Holtsberg.

Motorola Ventures stünden jährlich durchschnittlich 100 Mio. Dollar für Investitionszwecke zur Verfügung. Allein im vergangenen Jahr beteiligte sich Motorola an 25 Startup-Firmen, darunter an dem Softwarespezialisten KXEN, dem Tracking-Spezialisten SkyBitz und an dem Radar-Image-Spezialisten Camero. Insgesamt ist Motorola Ventures inzwischen an etwa 70 Firmen beteiligt. Im vergangenen Oktober übernahm Motorola Ventures mit MeshNetworks eine Firma sogar vollständig. Der Venture-Arm Motorolas zählt in den USA zu den fünf größten Venture-Firmen von US-Gesellschaften.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...