Motorola verliert weiter Marktanteile

Dienstag, 27. November 2007 15:33
Motorola Mobility

NEW YORK - Der US-Mobilfunker Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936) verliert offenbar weiterhin Marktanteile im Mobilfunkmarkt. Wie die Marktforscher aus dem Hause Gartner berichten, ist der Marktanteil von Motorola im dritten Quartal 2007 um 7,6 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr auf 13,1 Prozent eingebrochen.

Nutznießer dieser Entwicklung waren der Marktführer Nokia sowie der südkoreanische Wettbewerber Samsung. Nokia konnte demnach 110,2 Mio. Handys weltweit absetzen und sich damit einen Marktanteil von 38,1 Prozent sichern. Samsung zog an Motorola vorbei und sicherte sich mit 41,8 Mio. verkauften Mobiltelefonen den zweiten Platz. Motorola hingegen konnte im dritten Quartal nur noch 37,8 Mio. Handys verkaufen.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...