Motorola verklagt Analog Devices

Freitag, 7. März 2003 18:03

Motorola Inc. (NYSE: MOT<MOT.NYS>; WKN: 853936<MTL.FSE>): Motorola hat Analog Devices verklagt. Der Hersteller von Mobilfunkendgeräten wirft Analog Devices (NYSE: ADI<ADI.NYS>; WKN: 862485<ANL.FSE>) Patentrechtsverletzungen vor.

Analog Devices soll analoge Halbleiter in die USA importiert, beworben und verkauft haben, die amerikanische Patentrechte von Motorola verletzt haben sollen. Motorola fordert Schadensersatz in nicht genannter Höhe und will einen Verkaufsstopp der entsprechenden Halbleiter durchsetzen. Die Halbleitersparte Motorolas generiert 15 Prozent des Konzernumsatzes.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...