Motorola verkauft 6,5 Millionen Geräte in Q1 2014

Smartphones

Donnerstag, 24. April 2014 08:47
MotorolaMobility_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Die künftige Lenovo-Tochter Motorola hat im vergangenen ersten Quartal 2014 rund 6,5 Millionen Mobilfunkgeräte weltweit verkaufen können, so Motorola-Manager Rick Osterloh via Tweet.

Das Moto G sei dabei das erfolgreichste Smartphone bei Motorola, so Osterloh schon vor Monaten. Das Moto G und Moto X dürften bald Gesellschaft erhalten, denn Motorola arbeitet bereits am Moto E. Dabei soll es sich um ein sehr erschwingliches Smartphone mit einem 1,2GHz Dual-Core Prozessor, 1GB RAM-Speicher und 4GB internen Speicher handeln, wobei das Gerät ein 4,3-Zoll großes Display erhalten soll. Auch im ersten Quartal hatte Motorola noch operative Verluste geschrieben, wie aus der Google-Bilanz hervorgeht, jedoch spielt dies keine Rolle mehr für den Suchmaschinenkonzern, da Google die Einheit für 2,91 Mrd. Dollar an Lenovo verkauft hat. (ami)

Meldung gespeichert unter: Motorola Mobility

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...