Motorola verkauft 6,5 Millionen Geräte in Q1 2014

Smartphones

Donnerstag, 24. April 2014 08:47
MotorolaMobility logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Die künftige Lenovo-Tochter Motorola hat im vergangenen ersten Quartal 2014 rund 6,5 Millionen Mobilfunkgeräte weltweit verkaufen können, so Motorola-Manager Rick Osterloh via Tweet.

Das Moto G sei dabei das erfolgreichste Smartphone bei Motorola, so Osterloh schon vor Monaten. Das Moto G und Moto X dürften bald Gesellschaft erhalten, denn Motorola arbeitet bereits am Moto E. Dabei soll es sich um ein sehr erschwingliches Smartphone mit einem 1,2GHz Dual-Core Prozessor, 1GB RAM-Speicher und 4GB internen Speicher handeln, wobei das Gerät ein 4,3-Zoll großes Display erhalten soll. Auch im ersten Quartal hatte Motorola noch operative Verluste geschrieben, wie aus der Google-Bilanz hervorgeht, jedoch spielt dies keine Rolle mehr für den Suchmaschinenkonzern, da Google die Einheit für 2,91 Mrd. Dollar an Lenovo verkauft hat. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Lenovo, Telekommunikation und/oder Motorola Mobility via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Motorola Mobility

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...