Motorola und Deutsche Telekom wollen Milliardenauftrag

Dienstag, 18. November 2003 17:56
Deutsche Telekom

Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936): Der US-amerikanische Technologiekonzern Motorola will sich zusammen mit Europas größtem Telekommunikationskonzern Deutsche Telekom um den Auftrag des Aufbaus eines neuen Funknetzwerks für die deutsche Polizei bewerben. Das Volumen dieses Projekts hat einen Wert von etwa 4,7 Milliarden US-Dollar.

Genau genommen will Motorola sich zusammen mit der Telekom-Sparte T-Systems um das Projekt bemühen, welches allerdings aufgrund der finanziellen Engpässe im deutschen Haushalt schon mehrmals verschoben worden ist. Neben dieser Unwägbarkeit ist noch keineswegs sicher, welche Technologie angewendet werden soll. In Frage kommen die Systeme Tetrapol, eine modifizierte Form des regulären Mobilfunknetzwerkes und Tetra. Motorola und T-Systems wollen letzteres anbieten, wobei Motorola die Technologie beisteuern will, während T-Systems den Unterhalt des Netzwerkes zuständig wäre.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...