Motorola übertrifft Erwartungen – verhaltener Ausblick

Donnerstag, 20. Januar 2005 09:00

CHICACO - Der US-Mobilfunkspezialist Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) berichtet zwar vom einem starken vierten Quartal 2004, stellt aber für das laufende erste Quartal 2005 niedrigere Gewinne in Aussicht.

So meldet der US-Mobilfunker für das vergangene vierte Quartal einen Umsatzsprung auf 8,84 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei erwirtschaftete Motorola einen Gewinn von 654 Mio. Dollar oder 27 US-Cent je Anteil, nach einem Plus von 489 Mio. Dollar im Jahr vorher. Das Kerngeschäft rund um die Mobilfunkeinheit erwirtschaftete einen Gewinn von 526 Mio. Dollar, bei Umsätzen von 4,9 Mrd. Dollar. Insgesamt lieferte Motorola im vergangenen Quartal 31,8 Mio. Handys aus, ein Plus von 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...