Motorola Solutions sieht große Chancen im Notruf-Markt

Montag, 12. März 2012 18:07
MotorolaSolutions.gif

SCHAUMBURG (IT-Times) - Der US-Kommunikationstechnikausrüster Motorola Solutions sieht große Chancen im sogenannten Markt für D Block Mobilfunklizenzen. Diese sollen für die Nutzung durch Feuerwehr- und Polizeikräfte geöffnet werden.

Motorola Solutions - das Unternehmen rüstet Feuerwehrleute und Polizeikräfte bereits mit Walkie-Talkies aus - sieht hierdurch einen neuen Markt im Volumen von fünf Mrd. US-Dollar in den nächsten fünf Jahren, so Motorola Solutions Chef Greg Brown im Interview mit Bloomberg.

Der US-Kongress erwägt, das D Block Spektrum für die Nutzung durch Polizei und Feuerwehr freizuschalten. Motorola Solutions will sieben Mrd. US-Dollar in die Gestaltung und den Bau eines nationalen digitalen Mobilfunknetzes für Nothelfer investieren. Hierfür hat das Unternehmen in den vergangenen 18 Monaten bereits Aufträge zum Bau entsprechender Netze in Kalifornien, Texas und Mississippi gewonnen. Dieses Geschäft soll in 2014 substantielle Umsätze generieren.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...