Motorola setzt weiter auf Südkorea

Mittwoch, 5. Oktober 2005 14:53

SEOUL - Der US-Mobilfunkanbieter Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) setzt weiterhin auf den Standort Südkorea und unterzeichnet mit dem südkoreanischen Parlament ein Abkommen, wonach ein zweites Motorola Forschungs- und Entwicklungszentrum in Südkorea errichtet werden soll.

Über finanzielle Details des Investitionsabkommens wurde zunächst nichts bekannt, jedoch soll sich Motorolas zweites Forschungs- und Entwicklungszentrum vornehmlich auf mobile Zahlungssysteme und andere Lösungen konzentrieren. Nähere Details hierzu will Motorola Ende diesen Jahres bzw. zu Beginn nächsten Jahres mitteilen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...