Motorola setzt in China auf alternative Suchmaschinen

Freitag, 22. Januar 2010 15:09
Motorola Solutions Inc. - Office

SCHAUMBURG (IT-Times) - Der US-Mobiltelefonhersteller Motorola will künftig den Kunden in China die Wahl überlassen, welche Suchmaschine auf dem Handy zum Einsatz kommen soll, wie Reuters berichtet. Dies soll auch für Android-Handys gelten, auf dem das Google-Betriebssystem läuft. So könnten Nutzer die Default-Suchmaschine Google beispielsweise durch Baidu oder Sogou ersetzen.

Zudem stellte Motorola mit dem SHOP4APPS einen eigenen Android App Store für China. Andere Handy-Hersteller könnten den Store ebenfalls nutzen, wenn die entsprechenden Unternehmen eine Lizenz von Motorola erwerben. Laut Motorola sei der SHOP4APPS Store ab dem 14. Februar für Smartphone-Nutzer in China verfügbar. (ami)

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...