Motorola setzt auf Chinas Radio-Kommunikationsmarkt

Freitag, 4. März 2005 14:52

BEIJING - Der US-Mobilfunkhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) will mit mehreren lokalen chinesischen Partnern zusammenarbeiten, um Chinas Radio-Kommunikationsmarkt zu erschließen. Dieser Markt gilt als besonders wachstumsstark, konnte Motorola im vergangenen Jahr hier Zuwächse von 40 Prozent verzeichnen.

Aufgrund des enormen Wachstums stockte Motorola im vergangenen Jahr nach Angaben von Motorola-Manager Wang Xin sein Vertriebspersonal in diesem Bereich um 50 Prozent auf. Bislang hat Motorola entsprechende Radio-Kommunikationssysteme bei der Shanghai Police, sowie im Parlament Nanning und im Chengdu Information Office installiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...