Motorola-Patentklage gegen Aruba abgewiesen

Mittwoch, 18. März 2009 08:27
Aruba Networks

Der amerikanische WLAN-Spezialist Aruba Networks hat einen Teilsieg davon getragen. Das US-Patentamt hat in einer vorläufigen Prüfung alle Vorwürfe gegen das Unternehmen zurückgewiesen und de facto das entsprechende Motorola-Patent für unwirksam erklärt.

Der US-Mobilfunkspezialist Motorola hatte im Jahr 2007 gegen Aruba Networks geklagt, wonach das Unternehmen mehrfach das US-Patent mit der Nummer 7.173.923 verletzt haben soll. Das Patent wurde ursprünglich Symbol Technologies erteilt, das von Motorola übernommen wurde.

Meldung gespeichert unter: Aruba Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...