Motorola Mobility warnt vor schwachen Umsatzzahlen

Montag, 9. Januar 2012 16:10
MotorolaMobility.gif

LIBERTYVILLE (IT-Times) - Der US-Mobiltelefonhersteller Motorola Mobility Holdings hat im vierten Quartal 2011 weniger umgesetzt als erwartet. Das Unternehmen rechnet dabei nur mit Umsätzen von 3,4 Mrd. US-Dollar, während Analysten zuvor mit Einnahmen von 3,88 Mrd. Dollar gerechnet hatten.

Im Dezemberquartal brachte Motorola (NYSE: MMI, WKN: A0YGQ9) eigenen Angaben zufolge nahezu 10,5 Millionen Mobiltelefone zur Auslieferung, darunter 5,3 Millionen Smartphones. Im Vorquartal konnte Motorola noch 11,6 Millionen Handys absetzen, darunter 4,8 Millionen Smartphones.

Die Auslieferzahlen wurden im jüngsten Quartal allerdings durch den starken Wettbewerb am Markt beeinträchtigt. So brachte Apple sein iPhone 4S auf den Markt, Samsung Electronics sein Galaxy S2 - beide Smartphones erfreuten sich im diesjährigen Weihnachtsgeschäft offenbar großer Beliebtheit.

Industrieanalysten zufolge konnte Samsung im Abschlussquartal nahezu 32 Millionen Smartphones verkaufen, wobei rund 30,5 Millionen iPhones über die Ladentheke gegangen sein dürften.

In 2011 hatte Google angekündigt, Motorola Mobility für 12,5 Mrd. US-Dollar übernehmen zu wollen. Die Übernahme bedarf noch der Zustimmung der Regulierungsbehörden und soll im ersten Halbjahr 2012 abgeschlossen werden. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Motorola Mobility und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Motorola Mobility

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...