Motorola mit Zielen fürs neue Jahr

Dienstag, 20. Dezember 2005 11:22

Der US-amerikanische Mobilfunkausrüster Motorola Inc. (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) rechnet für das neue Jahr mit einem deutlichen Umsatzanstieg im Bereich 3G-Mobilfunkgeräte.

Zwar gehe man für 2006 nicht von einem entscheidenden Durchbruch der 3G-Technologie für den Mobilfunkmarkt aus. Dennoch soll sich in den kommenden Monaten ein wesentlicher Trend zur vermehrten Nutzung entsprechender Services abzeichnen, so Ron Garriques, Leiter der Unit „Mobile Devices“ heute gegenüber einer finnischen Tageszeitung. Profitieren könnte die Branche vor allem von einer weiteren Verbesserung, da das Spektrum an Möglichkeiten noch nicht ausgereizt sei. So sind die Chips nach Meinung von Garriques beispielsweise noch nicht klein und energiesparsam genug. Auch die Kostenstruktur bei 3G-Geräten sei bislang nicht so effizient wie bei GSM und EDGE Handsets.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...