Motorola mit soliden Zahlen

Mittwoch, 21. Juli 2004 08:58

Der weltweit zweitgrößte Mobilfunktelefonhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) kann im vergangenen Juniquartal seine Umsätze deutlich steigern und die Gewinnerwartungen der Wall Street übertreffen.

So meldet Motorola einen Umsatzsprung auf 8,7 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 41,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei entstand zunächst ein Verlust von 203 Mio. Dollar, der hauptsächlich auf die Ausgliederung der Halbleitereinheit zurückzuführen ist. Ausgenommen dieser Sonderbelastungen konnte Motorola einen operativen Gewinn von 21 US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Erwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten im Vorfeld lediglich mit Umsätzen von 8,44 Mrd. Dollar und mit einem Nettogewinn von 18 US-Cent je Anteil kalkuliert. Auch die Bruttogewinnmargen bewegten sich mit 36,4 Prozent vom Umsatz deutlich über den Schätzungen der Analysten, die zuvor lediglich mit 33,47 Prozent gerechnet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...