Motorola kauft Terayon für 140 Mio. Dollar

Montag, 23. April 2007 00:00

SCHAUMBURG - Der weltweit zweitgrößte Mobilfunkhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) hat den US-Videospezialisten Terayon Communication Systems Inc für rund 140 Mio. US-Dollar in bar übernommen. Damit werden Terayon-Anteile mit 1,80 US-Dollar bewertet - zwei Prozent weniger als der jüngste Schlusskurs vom vergangenen Freitag.

Terayon etnwickelt Chips, welche in der Videobe- und Verarbeitung zum Einsatz kommen. Durch die Übernahme sei Motorola in der Lage, digitale Anzeigen und grafische Overlays auf Handys einzublenden. Hierdurch sollen insbesondere Mobilfunk-Provider künftig mehr Werbeplätze verkaufen können, heißt es. Motorola will darüber hinaus an den Niederlassungen des Unternehmens im kalifornischen Santa Clara festhalten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...