Motorola - gute Geschäfte in Thailand

Montag, 12. Juni 2006 00:00

BANGKOK - Der US-Mobilfunkspezialist Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) berichtet von einem lebhaften Geschäft in Thailand. Nach Firmenangaben konnte man bereits in der ersten Jahreshälfte soviel umsetzen, als im gesamten vergangenen Jahr. „Thailand ist ein schnell wachsender Schwellenmarkt für Motorola, wobei wir damit rechnen, dass sich dieser Trend im laufenden Jahr mit Marktanteilsgewinnen weiter fortsetzen wird“, so Motorola-Chef Edward Zander im Rahmen eines eintägigen Besuchs in Thailand.

Motorola konnte seine Erlöse im vergangenen Jahr um 18 Prozent auf 36,84 Mrd. Dollar steigern. Die Erlöse in Thailand legten im ersten Halbjahr 2006 um 84 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu, wobei Motorola 74 Prozent mehr Mobiltelefone ausliefern konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...