Motorola friert Pensionen ein - keine Gehaltserhöhungen in 2009

Donnerstag, 18. Dezember 2008 08:27
Motorola Solutions Inc. - Office

Der US-Mobiltelefonhersteller Motorola ergreift weitere Schritte, um seine Kosten einzudämmen. Wie das Unternehmen mitteilt, werden die US-Pensionen eingefroren, sowie Gehaltserhöhungen in den meisten Märkten, in denen Motorola vertreten ist, ausgesetzt.

Daneben werden die beiden Co-CEO Greg Brown und Sanjay Jha eine Gehaltskürzung von 25 Prozent in 2009 hinnehmen. Brown wird zudem auf seinen Cash-Bonus für 2008 verzichten.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...