Motorola erwartet im ersten Quartal 2011 Verluste in der Mobilfunksparte

Freitag, 3. Dezember 2010 10:18
Motorola_shield.gif

SCHAUMBURG (IT-Times) - Der US-Mobilfunkspezialist Motorola erwartet nach Aussagen von Motorola Co-Chef Sanjay Jha im kommenden ersten Quartal 2011 nochmals rote Zahlen in seiner Mobilfunksparte, nachdem die Division im jüngsten Quartal einen Gewinn von drei Mio. Dollar erwirtschaften konnte. Operativ blieb die Einheit allerdings weiter in der Verlustzone.

Dennoch sollen die Ergebnisse deutlich besser ausfallen, als im ersten Quartal 2010, so Sanjay Jha, der zu Jahresbeginn die Motorola-Einheit (NYSE: MOT, WKN: 853936) Motorola Mobility alleine führen wird. Motorola konnte zwar seinen Umsatz in der Mobilfunkdivision zuletzt um 20 Prozent auf 2,0 Mrd. US-Dollar steigern, gleichzeitig wies die Einheit einen operativen Verlust von 43 Mio. Dollar aus, nachdem im Jahr vorher noch ein operatives Minus von 216 Mio. Dollar entstand.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...