Motorola bringt MOTOROI nach Südkorea

Montag, 18. Januar 2010 10:21
MOTOROI.gif

SEOUL (IT-Times) - Der US-Mobiltelefonspezialist Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936) hat mit dem MOTOROI das erste Android 2.0-betriebene Smartphone in Südkorea auf den Markt gebracht.

Das neue Lifestyle-Handy soll dem angeschlagenen Mobilfunkspezialisten helfen, verloren gegangene Marktanteile wieder zurück zu erobern. Als Vertriebspartner konnte Motorola dabei den führenden südkoreanischen Mobilfunk-Carrier SK Telecom gewinnen. Motorola Co-Chef Sanjay Jha sieht dann Südkorea auch als einen der Schlüsselmärkte für das Unternehmen.

Das MOTOROI sei ein Smartphone ohne Kompromisse, welches dem Nutzer vor allem bei der Web-Nutzung eine ganz neue Erfahrung bringen soll. Mit einem neuen Touch-Interface soll das Handy noch einfacher zu bedienen sein, verspricht Motorola. Das 3,7-Zoll große Touchscreen-Display bietet eine Auflösung von 480x854 Pixel und soll Webseiten, Videospiele und Fotos optimal darstellen können.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...